Vorträge (Auswahl)

Ankündigungen

4. Mai 2021 „Die fotografische Inszenierung des Verbrechens. Ein Album aus Auschwitz”, Buchvorstellung gemeinsam mit Christoph Kreutzmüller im Erinnerungsort Topf & Söhne, Erfurt (veranstaltet durch die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen) | zur Terminankündigung


Tagungen (Convener)

2018 Internationale Konferenz „Double Exposures: Perpetrators and the Uses of Photography”, 11. bis 13. Januar 2018 in Mechelen/Belgien (veranstaltet durch die Kazerne Dossin - Memorial, museum en documentatiecentrum over Holocaust en Mensenrechten, die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, das Haus der Wannseekonferenz, die Universität Utrecht, das NIOD Instituut voor Oorlogs-, Holocaust- en Genocidestudies) | zur Tagungswebsite | zum Special Issue „Double Exposures: Perpetrators and the Uses of Photography”
2016 Internationale Konferenz „Industrial Decline and the Rise of the Service Sector? How did Western Europe and North America cope with the multifaceted structural transformations since the 1970s”, 16. bis 17. September 2016 in München (veranstaltet durch das Deutsche Historische Institut Washington und das Institut für Zeitgeschichte München) | zum Tagungsbericht
2016 Internationaler Workshop „Zwangsarbeit in Europa unter NS-Herrschaft. Unfreie Arbeit im transnationalen Vergleich”, 9. bis 10. September 2016 in Steyr (veranstaltet durch das Museum Arbeitswelt Steyr, die Universität Wien und die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora) | zum Tagungsbericht
2015 Internationale Konferenz „The Practices of Structural Policy in Western Market Economies since the 1960s”, 28. bis 29. Mai 2015 in Potsdam (veranstaltet durch das Deutsche Historische Institut Washington, das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und die Emory University) | zum Tagungsbericht
2014 Internationale Konferenz „Studying the History of National Socialism and the Holocaust. Toward an agenda for the 21st century”, 23. bis 24. Januar 2014 in Washington, DC (veranstaltet durch das Deutsche Historische Institut Washington und das United States Holocaust Memorial Museum) | zum Tagungsbericht


Vorträge

2021 „A Paradoxical Panorama: New Findings on the Lili Jacob Album”, Panel „Critical Analysis of SS Photography in Auschwitz and Sobibor: The Stories of Two Nazi Photo Collections” anlässlich des International Holocaust Remembrance Day, Online-Vortrag gemeinsam mit Tal Bruttmann und Christoph Kreutzmüller, 28. Januar 2021 (veranstaltet durch die Gedenkstätte Yad Vashem) | zur Terminankündigung
2021 „Auschwitz im Bild”, Zentrale Gedenkveranstaltung der Landeshauptstadt Wiesbaden zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, 27. Januar 2021 | zur Terminankündigung | Veranstaltungsbericht im „Wiesbadener Kurier”
2021 „Die fotografische Inszenierung des Verbrechens. Ein Album aus Auschwitz”, Kolloquium „The Holocaust and its Contexts”, Online-Vortag gemeinsam mit Christoph Kreutzmüller, 19. Januar 2021 (veranstaltet durch das Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte München und den Lehrstuhl für Zeitgeschichte an das LMU München) | zur Terminankündigung
2020 „Globaler Wandel und nationalstaatliches (Re)Agieren: Zur Stahlkrise in Westdeutschland und den USA in den 1970er Jahren”, Kolloquium „Neuere Forschungen zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte”, 10. Juni 2020 in Göttingen (veranstaltet durch das Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Georg-August-Universität Göttingen) | zum Kolloquiumsprogramm
2020 „Die fotografische Inszenierung. Ein Album aus Auschwitz”, Buchvorstellung gemeinsam mit Tal Bruttmann und Christoph Kreutzmüller, 4. März 2020 in Berlin (veranstaltet durch die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas) | zum Veranstaltungsbericht
2020 „New Research on the Evolution of the Nazi Concentration Camp System, 1933-1945”, Advanced Seminar for Alfred Lerner Fellows, 20. Januar 2020 in Elizabeth, New Jersey, and New York City, USA (veranstaltet durch The Jewish Foundation for the Righteous)
2019 „Auschwitz and the Nazi Concentration Camps through the Lens of the SS. Perpetrator Photography and Self-Perception”, Special Lessons & Legacies Conference „The Holocaust and Europe: Research Trends, Pedagogical Approaches, and Political Challenges”, Panel „De-Constructing and Re-Constructing Icons of Persecution: An Analysis and Comparison of two Photo Albums from Auschwitz” mit Tal Bruttmann, Christoph Kreutzmüller und Nikolaus Wachsmann (Chair), 7. November 2019 in München (veranstaltet durch EHRI in Kooperation mit Institute for Contemporary History in Munich, the Holocaust Educational Foundation of Northwestern University, the Federal Agency for Civic Education, and Ludwig-Maximilians-Universität München) | zur Tagungswebsite
2019 „Prosecuting the Holocaust: British investigations into Nazi crimes, 1944-1949”, Keynote lecture, 6. Juni 2019 an der University of Huddersfield (veranstaltet durch die British Online Archives in Kooperation mit dem Holocaust Exhibition and Learning Centre) | zur Vortragsankündigung
2019 „Photographing the Holocaust - the ‚Auschwitz Album’”, 5. Juni 2019 an der University of Huddersfield (veranstaltet durch das Holocaust Exhibition & Learning Centre, University of Huddersfield) | zur Vortragsankündigung
2019 „SS Photography”, Internationaler Workshop „Pictures of the Holocaust”, Vortrag gemeinsam mit Tal Bruttmann und Christoph Kreutzmüller, 28. Mai 2019 in Paris (veranstaltet durch The American University in Paris)
2018 „Reorganisation und Transformation des KZ-Systems in der zweiten Kriegshälfte”, Internationale Tagung „Granit und Konzentrationslager. Befunde - Positionen - Perspektiven” (ECHY 2018), 21. März 2018 in Flossenbürg (veranstaltet durch die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg)| zum Tagungsbericht
2018 „Zwangsarbeit unter der NS-Herrschaft”, Vorlesung zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, 26. Januar 2018 in Frankfurt am Main (veranstaltet durch das Fritz Bauer Institut und die Goethe-Universität Frankfurt) | zur Vortragsankündigung
2017 „‚Durchführung von kriegswichtigen Sonderaufgaben’. Neue Forschungen zum Massenmord im KZ-System”, Eröffnungsvortrag zur Tagung „Auschwitz. Vom Vernichtungslager zu Gedenkstätte”, 17. bis 19. März 2017 im Bildungszentrum Oberjosbach (veranstaltet von der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung)
2016 „Auschwitz and the Nazi Concentration Camps through the Lens of the SS. Perpetrator Photography and Self-perception”, Internationale Konferenz „Photographs from the Camps of the Nazi Regime”, 10. November 2016 in Graz (veranstaltet durch das Centrum für Jüdische Studien der Universität Graz) | zum Tagungsbericht
2016 „Die letzten Prozesse. Die rechtliche Aufarbeitung des Nationalsozialismus”, 7. November 2016 in Berlin (veranstaltet durch das Auswärtige Amt) | mehr Informationen
2016 „‚Volksdeutsche SS-Freiwillige’: Rekrutierung, Einsatz, Fürsorge, Betreuung und Gewalt. Kroatien, Rumänien, Slowakei und Ungarn im Vergleich”, Dialogforum Mauthausen: „Perspektiven der TäterInnenforschung. Dimensionen - Rezeption - Umgang”, 19. September 2016 in Mauthausen (veranstaltet durch die KZ-Gedenkstätte Mauthausen) | zum Tagungsrückblick
2016 „Auschwitz and the Nazi Concentration Camps through the Lens of the SS”, Internationales EHRI Archival Seminar „Modern Diplomatics of the Holocaust”. Vortrag gemeinsam mit Christoph Kreutzmüller, 29. August 2016 in Berlin (veranstaltet durch das Bundesarchiv) | zur Veranstaltungsseite
2015 „Fighting for an extended ‚Volksgemeinschaft’ in a Germanized new Europe? Ethnic German SS Volunteers from South-Eastern Europe”, Internationaler Workshop „Lebensraum and Volksgemeinschaft”, 9. Oktober 2015 in Florenz (veranstaltet durch das European University Institute) | zur Veranstaltungsseite
2015 „Structural crisis and industrial policy in the 1970s: The steel industries in Germany and the US”, International Conference: „The Practices of Structural Policy in Western Market Economies since the 1960s”, 28. bis 29. Mai 2015 in Potsdam (veranstaltet durch das Deutsche Historische Institut Washington, das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und die Emory University) | zum Tagungsbericht
2015 „Fürsorgepolitik der Waffen-SS für ‚volksdeutsche SS-Freiwillige’: Kroatien, Rumänien, Slowakei und Ungarn im Vergleich”, Internationale Konferenz: „Social Policy in Occupied Europe, 1939-1945”, 14. bis 16. Mai 2015 in Prag (veranstaltet u.a. durch das Masaryk-Institut und Archiv der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik) | zur Tagungsankündigung
2014 „Administered Plundering: ‚Gefangenen-Eigentums-Verwaltungen’ in the Nazi Camp System”, Internationale Konferenz „Dispossession: The Plundering of German Jewry, 1933-1945 and Beyond”, 10. November 2014 in Boston (veranstaltet u.a. durch die Boston University) | zum Tagungsbericht | zum Tagungsband
2014 „New Structures and Structural Constraints: The Organisation Todt and the Nazi Camp System, 1944-1945”, 8. Oktober 2014 in Trondheim (veranstaltet durch die Norwegian University of Science and Technology)
2013 „The SS Death's Head Units and Nazi Camp Guards, 1933-1945. Careers, Everyday Life, and Mass Murder”, Annual Holocaust Lecture, 21. November 2013 in New York (veranstaltet durch das Kingsborough Community College/The City University of New York)
2013 „A History of Decline? The Steel Industries in West Germany and the United States since the 1970s”, 15. November 2013 in Washington, DC (veranstaltet durch das Deutsche Historische Institut Washington)
2013 „Seizure of Nazi Power, Stormtroopers, and Public Violence, 1933”, Panel Discussion „75 Years Night of Broken Glass”, 12. November 2013 in Washington, DC (veranstaltet durch das Goethe-Institut Washington in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Institut Washington)
2013 „Law, Justice, and the Holocaust. Investigating and Prosecuting Nazi War Crimes”, Internationale Konferenz „Law, Justice, and the Holocaust”, 1. Oktober 2013 in Washington, DC (veranstaltet durch das United States Holocaust Memorial Museum und das Washington Lawyers Committee)
2013 „Steel Industries in Divided Germany and the United States, 1970s to 1990s”, 15. Mai 2013 in Washington, DC (veranstaltet durch das Deutsche Historische Institut Washington)
2012 „Zur Auflösung rassistischer Grundlagen im KZ-System: ‚Arbeitsfähigkeit’ und ‚Arbeitsunfähigkeit’ als Selektionskriterien”, Internationale Konferenz „Arbeit im Nationalsozialismus”, 13. bis 15. Dezember 2012 in Berlin (veranstaltet durch das IG Kolleg Berlin "Work and Human Lifecycle in Global History") | zum Tagungsbericht
2012 „Verfahren ohne Prozess. US-amerikanische und britische ‚cases not tried’ gegen früheres KZ-Personal”, Internationaler Workshop „Die SS nach 1945. Narrative - Netzwerke - Gerichtsverfahren”, 6. bis 8. Dezember 2012 in Dresden (veranstaltet durch das Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V. an der Technischen Universität Dresden und die Humboldt-Universität zu Berlin) | zum Tagungsbericht
2011 „SS Personnel in Kauen, Riga, and Vaivara Concentration Camps: Administration, Personnel Policy, and Murder”, Internationale Konferenz „Nazi Camps in the Occupied Soviet Territories”, 18. bis 21. September 2011 in Paris (veranstaltet durch United States Holocaust Memorial Museum, Yahad in Unum, Université Paris IV Sorbonne, École Normale Supérieure)
2010 „Transformation der KZ-Wacheinheiten im letzten Kriegsjahr: Personalstruktur und Beteiligung an Verbrechen”, Symposium „Bewachung und Ausführung. Alltag der Täter in nationalsozialistischen Lagern”, 2. bis 3. Juli 2010 in Berlin (veranstaltet in Kooperation mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin) | zum Tagungsband
2009 „Foreign, Forced, and Slave Labor in Understudied Camps and Labor Sites between 1933 and 1945”, 2009 International Summer Research Workshop „Exploring the Newly Opened International Tracing Service Archive”, 3. bis 14. August 2009 in Washington, DC (veranstaltet durch das United States Holocaust Memorial Museum)
2008 „The Testing Ground of Nazi Terror: The Importance of the Lichtenburg within the System of Concentration Camps”, Internationaler Workshop „Before the Holocaust: Concentration Camps in Nazi Germany, 1933-39”, 4. bis 6. Juli 2008 in London (veranstaltet durch die School of History, Classics and Archaeology, Birkbeck, University of London) | zum Tagungsbericht