Dr. Stefan Hoerdler
Foto: Thomas Müller

Aktuelles

8. August 2019
Der KZ-Wächter und die Schreie aus der Gaskammer
Artikel in der „Welt“ über die Eröffnung eines Verfahrens gegen einen ehemaligen SS-Angehörigen des KZ Stutthof vor dem Landgericht Hamburg
„Mit Blick auf die Frage der Schuld erscheint Hördlers Recherche wichtig, wonach sich jeder Wachmann versetzen lassen konnte – indem er sich an die Front meldete. Wer also nicht mitmachen wollte, konnte demnach das Lager verlassen. Denn der Dienst an der Kriegsfront spiegelte das heroische Bild des SS-Soldaten besser als der Dienst im Konzentrationslager. (...)“ | zum Artikel | siehe auch die Berichte von Best World News und TVP Info

22. Juni 2019
Die fotografische Inszenierung eines Verbrechens
Interview mit der „Thüringer Allgemeinen“ über das Lili-Jacob-Album
"Es sind inszenierte Aufnahmen der SS. Knapp 200 Fotos, die die letzte große Mordaktion der Nationalsozialisten in Auschwitz-Birkenau dokumentieren. (...)" | zum Artikel

6. Juni 2019
Prosecuting the Holocaust: British investigations into Nazi crimes, 1944-1949
Vortrag in Huddersfield im Rahmen des Launches der neuen Quellensammlung der British Online Archives zu britischen Ermittlungen in den ersten Nachkriegsjahren
"Drawn from the UK National Archives, Prosecuting the Holocaust: British investigations into Nazi war crimes, 1944-1949 contains a wealth of information regarding the British government’s efforts to investigate and prosecute Nazi crimes at the end of the Second World War. (...)" | zur Veranstaltung


Neuerscheinungen

Gewalt und Verfolgung im nationalsozialistischen Berlin, in: Berliner Geschichte. Zeitschrift für Geschichte und Kultur 17 (2019), S. 42-49.
mehr Informationen

L'«album d'Auschwitz», entre objet et source d'histoire, in: Vingtième Siècle. Revue d'histoire 139 (2018), S. 22-44 (mit Tal Bruttmann und Christoph Kreutzmüller).
mehr Informationen | englische Version

Zentren der NS-Bewegung: SS-Netzwerke in Sachsen und in der preußischen Provinz Sachsen, in: Bert Pampel/Mike Schmeitzner (Hrsg.), Konzentrationslager Sachsenburg (1933-1937), Dresden (Sandstein) 2018, S. 114-139.
mehr Informationen | Rezension


im Erscheinen:

Buchcover

Die Fotografische Inszenierung des Verbrechens. Ein Album aus Auschwitz,
wbg Academic (mit Tal Bruttmann und Christoph Kreutzmüller)
zur Buchankündigung